Gutes und gesegnetes Neues Jahr - Jahreslosung 2021

Was macht ein Jahr zu einem „guten Jahr“? Wenn alles genau so abgelaufen ist, wie wir es geplant haben? Wenn Wünsche in Erfüllung gingen? Wenn wir gesund sind? Wenn wir uns materiell keine Sorgen machen müssen? Wenn Freunde, Familie, Menschen da sind, die uns mögen und unterstützen? Wenn es uns gelingt, Frieden zu machen mit etwas, das wir nicht ändern können? Wenn die positiven Erlebnisse überwiegen gegenüber dem, was Kraft kostet?

Eine gnadenlose Pandemie, die unbarmherzig Opfer fordert: Aber zugleich sollen wir an einen "barmherzigen Gott" glauben?  Die Jahreslosung für 2021 steht im Lukasevangelium, 6,36. Aber sie klingt wie ein frommer Deckel, der viel zu klein ist, um einen großen Topf voller brodelnder Fragen zu schließen.

In der christlichen Tradition begleiten Bibelverse das Jahr. Wochensprüche, Verse für den Tag, eine Jahreslosung. Sie rufen denen, die mit diesen spirituellen Impulsen leben, ins Bewusstsein, dass das Leben in einem weiteren Horizont steht als unser eigener Blick reicht.

Die Jahreslosung für 2021 heißt: „Seid barmherzig, wie auch euer Vater im Himmel barmherzig ist.“

 

Es gibt Situationen, in denen unser Glaube nicht mehr ist als ein kurzes Aufflackern von Hoffnung oder ein Schrei nach Hilfe. Doch auch dann sieht Gott uns. Er sieht noch den allerkleinsten Glauben und hilft und begleitet uns. 

 

Möge die Jahreslosung Ihnen Mut machen zu einem getrosten Weg durchs neue Jahr.

 

  

Wir wünschen all unseren Gemeindegliedern ein friedliches, gesundes und gesegnetes Jahr 2021.