Weinbergsgottesdienst am 20.09.2020

Bei bestem Spätsommerwetter feierten Gemeindeglieder aus ObernbreitMarktsteftMichelfeld und Marktbreit einen Freiluftgottesdienst mit Abstand an der Obernbreiter Kanzel inmitten der Weinberge. Nach Glockengeläut der transportablen "Rügerriethglocke" und Begrüßung durch den Obernbreiter Pfarrer Sebastian Roth intonierten die vereinigten Posaunenchöre Obernbreit-Marktbreit-Michelfeld  das Eingangslied "Er weckt mich alle Morgen". Die Kitzinger Dekanin Kerstin Baderschneider stellte in den Mittelpunkt ihrer Predigt den Wochenspruch zum 15. Sonntag nach dem Trinitatisfest:  "Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch". „Mach dir keine Sorgen!“, so die Dekanin, das sagt sich so schnell. Aber wir können die Sorgen nicht weg reden. Uns selber nicht und anderen auch nicht. Es wird einem dadurch kein bisschen leichter ums Herz. Ein Aufruf zur Sorglosigkeit! Das hat nichts mit Naivität zu tun. Es ist eine Übung im Loslassen und im Vertrauen, dass Gott sorgen wird und Wege weiß, die wir noch nicht erkennen können.

Bei der anschließenden Abendmahlsfeier durch die Geistlichen Dekanin Baderschneider, Pfr. Roth und Pfr. Peter Stier sowie dem Kirchenvorstand Obernbreit wurde den Gläubigen Brot und Weintrauben gereicht, unter Einhaltung der erforderlichen Hygienemaßnahmen. Im Verlaufe des Gottesdienstes nahm Pfr. Stier noch ein neues Gemeindeglied in seine Kirchengemeinde Marktsteft auf.