Gottesdienst am Hossfelder Wäldchen

Am Feiertag Christi Himmelfahrt ( 25.05.2017) veranstalteten die fünf "Südgemeinden" ihren 2. Reformationsgottesdienst am Hossfelder Wäldchen bei Michelfeld. 

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Geistlichen Pfarrerin Bauraud-Volk, Pfr. Stier, Pfr. Volk und Pfr. Wagner eine große Schar von Gläubigen begrüßen. Der Feldgottesdienst stand unter dem Motto "Reformation und Glaube". Als Höhepunkt konnten die Besucher auf einem Blatt Papier darlegen, was ihnen am Glauben wichtig ist. Diese "Thesen" wurden dann von den Pfarrern an einer von Segnitz mitgebrachten Türe "angeschlagen".

Nach dem Gottesdienst konnten sich die Besucher noch mit "Lutherbier" und Brezeln stärken.