Sonntagsblatt

Subscribe to Sonntagsblatt Feed
Aktualisiert: vor 9 Stunden 39 Minuten

Was das Wort "heilig" bedeutet

16. Oktober 2019 - 19:00
Ulrike Aldebert
Woher kommt der Begriff "heilig"? Wie wird er in der evangelischen Kirche definiert? Und was haben Heilige mit meinem Alltag als Christ zu tun?

Fasten als Selbstfürsorge und Protest gegen Konsum-Wahn

15. Oktober 2019 - 19:00
Andreas Ebert
Beim Fasten kann sich der Mensch entschlacken und innerlich neu ausrichten. Das ist nicht nur medizinisch durchaus sinnvoll: Das "Leerwerden" birgt vor allem die Chance neuer Erfahrungen mit sich selbst und mit Gott. Außerdem ist das Fasten auch ein Protest gegen die allgegenwärtige Lüge, dass Konsum glücklich macht.

Behördendeutsch verständlich für alle: Die Anstrengungen reichen noch nicht aus

15. Oktober 2019 - 11:55
Pat Christ
Ein Schreiben vom Amt zu verstehen oder einen Antrag für Behörden auszufüllen, das fällt schon Normalverbrauchern oft schwer. Was, wenn Bürokratie etwa auf Menschen mit einer Lernbehinderung trifft? Ohne fremde Hilfe sind sie meist aufgeschmissen.

Nürnberger Pfarrerin Hahn wird ZDF-Beauftragte für TV-Gottesdienste

14. Oktober 2019 - 12:25
Jutta Olschewski
Die Nürnberger Pfarrerin Simone Hahn wird Senderbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für Fernsehgottesdienste im ZDF.

High-Tech-Agenda-Bayern: Zwei Milliarden Euro für Wissenschaft und Wirtschaft

13. Oktober 2019 - 19:40
Rieke C. Harmsen
Bayern geht in die Technologie-Offensive. Zwei Milliarden Euro will die Staatsregierung bis 2023 in Wissenschaft und Wirtschaft investieren. Mit der "Hightech-Agenda-Bayern“ will Bayern in die Zukunft starten.

Warum feiern Christen das Abendmahl?

13. Oktober 2019 - 19:00
Helmut Frank
Was bedeutet die Feier des Abendmahls für Christen? Und wie unterscheidet sich das Abendmahl in der evangelischen und katholischen Kirche?

Predigt: Vom Erbe der Urgroßmütter (Josua 2, 1-21)

13. Oktober 2019 - 18:00
Barbara Hauck
Die Geschichte von Rahab, die ihre Familie dadurch errettet, dass sie zwei israelitische Spione vor der Eroberung Jerichos versteckt, gehört zu den biblischen Bildern und Geschichten, die uns ermutigen, etwas zu tun, was ein Gegengewicht zu all der Angst und Resignation sein kann und uns helfen, Vertrauen aufzubringen, dass es Wege in eine gemeinsame Zukunft gibt. Die Evangelische Morgenfeier von Pfarrerin Barbara Hauck aus Nürnberg.

Erste bayerische Messe rund um Pilgerreisen in Nürnberg

13. Oktober 2019 - 12:05
Evangelischer Pressedienst (epd)
Pilgern ist beliebt: Auch in diesem Sommer und Herbst sind wieder viele Menschen auf den europaweiten Pilgerwegen gegangen. Die Bandbreite des Themas Pilgern will am Samstag, 19. Oktober, in der Nürnberger Kirche St. Jakob das erste süddeutsche Pilger-Forum widerspiegeln.

Gastmitglied in der ACK: Wer sind die Siebenten-Tags-Adventisten?

13. Oktober 2019 - 7:00
Elda Böhm
Sie trinken keinen Alkohol und essen kein Schwein. Sie lesen zusammen in der Bibel und diskutieren über Religion. Weltweit leben 20 Millionen Adventisten. Auch in Bayern gibt es Gemeinden.

Von großer Behinderteneinrichtung zu individuellem Wohnen: Was den Wandel so schwierig macht

12. Oktober 2019 - 11:45
Pat Christ
Viele Menschen mit Behinderung wünschen sich ein selbstständigeres Leben außerhalb eines Heimes. Der Freistaat stellt für "Inklusives Wohnen" zwar Fördermittel zur Verfügung, nach Angaben der Träger solcher Wohngruppen reicht das aber nicht aus.

Herbstsammlung der Diakonie: Sucht kennt keine Altersgrenze

12. Oktober 2019 - 6:00
Julia Gruber
Ob 18 oder 80 Jahre alt – Alkohol- oder Medikamentensucht gibt es in jedem Alter. Unter Pflegebedürftigen hat einer Studie zufolge jeder siebte ein Suchtproblem. "Sucht kennt keine Altersgrenze" – Unter diesem Motto startet die Diakonie Bayern am 14. Oktober ihre Herbstsammlung.

Friedensnobelpreis 2019 geht an Abiy Ahmed

11. Oktober 2019 - 22:03
Evangelischer Pressedienst (epd)
Der Friedensnobelpreis geht nach Äthiopien. Warum das ein wichtiges Zeichen ist.

Studenten entwerfen Umbaupläne für Münchner Kirche

11. Oktober 2019 - 16:45
Susanne Schröder
Ab in die Zukunft: Das schale Schlagwort von der "Krise als Chance" bekommt in der Auferstehungskirche Westend eine neue Dynamik. In einer Ideenschau präsentiert die Gemeinde ab 11. Oktober 40 Entwürfe von Architekturstudenten, die sich den geplanten Gemeindehaus-Neubau und die Umgestaltung der denkmalgeschützten Kirche zur Brust genommen haben.

Kritik an bayerischen Ankerzentren: Abschaffen oder nicht?

11. Oktober 2019 - 7:05
Hubert Mauch
Immer wieder sind Ankerzentren in den Schlagzeilen. Mal gibt es Randale, mal fallen sie durch unmenschliche Bedingungen auf. Insgesamt sieben solcher Ankerzentren für je maximal 1.500 Asylsuchende gibt es seit einem Jahr in Bayern: in Deggendorf, Manching, Donauwörth, Schweinfurt, Bamberg, Zirndorf und Regensburg. Experten fordern ihre Abschaffung.

Islamische Bestattung: Bayern lockert die Sargpflicht

10. Oktober 2019 - 19:45
Christine Ulrich
Muslime in Bayern können ihre Angehörigen künftig unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Sarg bestatten lassen. Der Landtag hat die Möglichkeiten zur sarglosen Bestattung deutlich erweitert.

Nach Anschlag: Bayerische Polizei verstärkt Präsenz vor jüdischen Einrichtungen

10. Oktober 2019 - 15:20
Daniel Staffen-Quandt
Nach dem Synagogen-Anschlag in Halle fordert die frühere Zentralratspräsidentin Knobloch Polizeischutz für alle jüdischen Einrichtungen in Deutschland. Die bayerischen Behörden haben am Tag danach schnell reagiert, sagt Innenminister Herrmann. Stimmen aus Religion und Politik im Überblick.

Bayerisches Volksbegehren gegen Mieterhöhungen braucht 25.000 Unterschriften

10. Oktober 2019 - 12:00
Christine Ulrich
Seit 9. Oktober werden Unterschriften zur Zulassung des bayerischen Mietenstopp-Volksbegehrens gesammelt. Sechs Jahre lang soll es keine Mieterhöhungen geben, so sieht es der Gesetzentwurf vor. Justizminister Eisenreich hält das Vorhaben für verfassungswidrig.

Die Rolle der Hofer Bahnhofsmission als im Herbst 1989 die Flüchtlingszüge kamen

10. Oktober 2019 - 7:00
Stephan Herbert Fuchs
Die Mitarbeiter der Bahnhofsmission in Hof waren sich des historischen Augenblicks durchaus bewusst, als am 1. Oktober 1989 die Züge mit DDR-Bürgern aus Prag auf dem Hofer Bahnhof ankamen. Die Solidarität war groß.

Glaubensfrage: Kommen wir alle in den Himmel?

9. Oktober 2019 - 19:00
Tilmann Haberer
Bestimmt Gott, wer in den Himmel kommt und wer nicht? Wie wählt er aus? Und was geschieht mit den "Verworfenen"?

Fragen des Lebens: Volker Zuber hält nach 35 Jahren seinen letzten Vortrag

9. Oktober 2019 - 17:35
Timo Lechner
Im Oktober 1984 lud Pfarrer Volker Zuber erstmals zu einem Vortrag. In einem kleinen Raum im Obergeschoss des Gemeindehauses von St. Michael in Fürth ging es um "Grenz­erfahrungen" zwischen Leben und Tod. Zehn Besucher hörten zu. Immer mehr Zuhörer kamen in den kommenden Monaten und Jahren, bald ging es in den Gemeindesaal, schließlich in die Pfarrscheune. Mittlerweile sind die Veranstaltungen mit über 100 Besuchern voll besetzt. Am 21. Oktober hält Zuber seinen vorerst letzten Vortrag.

Seiten